Rückblick auf die Winter Season 2013

Nisekoi

Eine Season ist vergangen und ich blicke zurück. Ich habe ja Anfangs gesagt, dass ich diese Season total scheiße und blöd würde. Doch nun legen wir alle Karten auf den Tisch. (ich bin heute mal faul und lege keine anisearch Links bei. Sucht einfach mal selbst xD)

mako1

Kill La Kill

Das was ausläuft und schon länger lief, gleich mal als erstes. 24 Wochen Kill La Kill … jede Woche ein „WTF!“ und jede Menge Underboob … Ich kann mich nur an die Worte von Shima-Chan erinnern: „Sieht ja aus wie Gurren Lagann …“ Ich kann das nicht beurteilen, aber das möchte ich nicht einmal. Anfangs war Kill La Kill nicht wirklich das, was ich mir unbedingt anschauen würde. Letzten Endes hat die Serie den Hype doch verfehlt. Was heißt das? Ich bleibe ein Hipster! Denn wir wissen – Hotaru umgeht den Anime des Jahres IMMER! Immer und immer wieder! So blieb ich mir als doch treu. Ab Folge 12 nahm Kill La Kill Formen an, die mir endlich passten. Alle sagten immer, wie toll es doch sei, aber in den ersten Folgen konnte ich es nicht nachvollziehen. Oftmals dachte ich mir nur: „Mann, es ist doch nur Kleidung, Leute! Kommt mal runter!“ Irgendwie freue ich mich sogar schon in den Dub reinzuhören … Eine Serie die bei mir irgendwie Zeit brauchte.

Bewertung: 8/10 Punkten

#

Chuunibyou demo Koi ga Shitai! Ren

Tja, Leute! Hier habt ihr es mal wieder – nicht jede Folgestaffel ist auch das, was sie verspricht. Damals, als die erste Staffel des 8-Klässler Syndrom lief, war ich sehr angetan von der Serie. Die Comedy war einfach spitze und Rikka und Dekomori natürlich auch. Der dramatische Teil war damals ja auch was für mich. Dennoch macht die 2. Staffel hier einfach was sie will – sie läuft weiter, aber bringt nichts voran. Zwar kommt hier der Comedy-Anteil voll zum Einsatz, aber das war es auch schon. So sieht man es – Machen-wir-einfach-eine-Serie-weiter,-die-sich ganz-gut-verkauft-hat. Selbst die kurzen Specials (3-Minuten lang, auf dem offiziellen Youtube-Channel von KyoAni) waren besser als die eigentliche Staffel. Klar, Slice Of Life Fans werden wieder absolut befriedigt sein. Aber wer denkt an Leute wie mich? Die nicht einfach nur Slice Of Life sehen wollen? Hier sage ich es klipp und klar – Staffel 1 war besser, definitiv! Traurig, aber wahr … größte Enttäuschung der Season!

Bewertung: 7/10 Punkten (ich bin noch sehr gnädig gewesen)

30541-pupa

Pupa

Ich weiß irgendwie nicht, was ich dazu sagen soll. Nehmen wir einfach einen Horror Manga und mixen ihn mit einem 4-Minuten Anime. Was dabei rauskommt ist dumpfes Splatter (was auch noch sehr stark zensiert ist) und nicht vorhandene Spannung. Natürlich wird so was wieder lizensiert *facepalm*. Aber hey, es läuft auf Clipfish. Clipfish = RTL – Merkste wad?! Ich finde es eigentlich unmöglich hier eine Bewertung zu geben. Aber ich versuche es einmal. *knuspere beim schreiben auf den Knochen meines O-nii-chans rum*

Bewertung: 3/10 Punkten *knusper knusper, wartet doch lieber auf die Blu-Rays)

Kirasagi.Makoto.full.1146273

Sugar*Soldier

Eine Manga-Adaption in einer Minute (bzw. in 3 kurzen Folgen). Stumpfe Promo für den Manga, hat nicht wirklich viel ausgesagt. Fans des Manga’s könnten ja auf eine volle Serie warten, aber macht was ihr wollt. Ich halte euch nicht auf.

Bewertung: – (kann ich nicht beurteilen, eine 1 Minute ist zu wenig)

Super Sonico The Animation

— > Folge dem Link

nisekoi_fff

Nisekoi

Shaft + Shonen Jump = Na, was ergibt das? Ich habe keine Ahnung, aber es sieht irgendwie wie Bakemonogatari aus. Ich habe auch nur 4 Folgen geschaut, aber irgendwie habe ich das Gefühl, das alles schon gesehen zu haben. Da ich nach wie vor zu verwirrt bin, werde ich die Serie erst mal pausieren und mir im Juni (eventuell) den Manga kaufen. Shonen Jump for the win.

Bewertung: – (weil pausiert)

Sakura.Trick.full.1627842

Sakura Trick

Und schon wieder ein purer Slice Of Life Anime, den ich jede Woche verfolge. Die Mädels küssen sich zwar, aber es passiert ja auch wirklich gar nix, ey! So viel Potenzial … und dann auch noch viel zu viele Mädchen und viel zu viel Moe … Anfangs habe ich das Ganze noch mit Anna-Sadako geschaut, aber die ging mir nach und nach flöten und droppe das hier bei der Hälfte. Wie hab ich das eigentlich durchgehalten? … Ach stimmt ja, jede Folge wirkte irgendwie gleich und kaum originell. Ich sage es einfach mal wie es ist … verkackt, aber moe.

Bewertung: 5/10 Punkten

647873

Was ich droppte …

Mahou Sensou -> zu Random, zu viel Magier, arg, es machte alles keinen Sinn (nach Folge 3 gedroppt)

Nourin -> Landwirtschaftswitze, Otaku-Klischees und irgendein Idol, lolnein, macht keinen Sinn, Leute! Go Home, You‘re Drunk! (nach Folge 6 gedroppt)

Buddy Compley –> Mecha, Mecha, Mecha, Mecha, Mecha, Zeitreisen, Mecha, Mecha … nö, ich schau lieber schön gezeichnete Mechas bei Code Geass an! (nach der 1. Folge gedroppt, danke Sunrise)

Nya, diese Seasson war schon nicht so ganz mein Fall … aber die kommende hat vieles für mich parat! Kann nur besser werden, ne?

Advertisements

5 Gedanken zu “Rückblick auf die Winter Season 2013

  1. Ich frag mich ja echt bis heute wie du schlechte oder auch langweilige Animu bis zum Ende hin durchhalten kannst…

    • Wahrscheinlich um sagen zu können, das ich den größten Scheiß gesehen habe. Ist immerhin noch besser als irgendwelchen Idioten in meinem Internat zuzuhören. Von daher erscheinen mir manch schlechte Animes gar nicht mehr so schlecht ….

  2. Och, Gurren Lagann sollte man schon kennen, nicht die besten Figuren (auch wenn sie großartig aussehen) aber es gibt doch schon 2-3 Twists die einen vollkommen unerwartet erwischen. Kill la Kill sieht wirklich genauso aus optisch ^^

    Nourin sieht auch sehr verstörend aus, aber ich droppe nur extrem selten etwas. Pupa ja, ich mag Horror aber 4 Minuten ist doch unsinn, da schaue ich lieber ne Folge „Geschichten aus der Gruft“ Nette gesamtliste ansonsten, nur diese 10 Punkte Wertung ist für mich immer gewöhnungsbedürftig 😉

  3. Bei Kill la Kill stimme ich zu. Anfangs konnte ich mit der Serie gar nichts anfangen, aber ab Folge 17 fand ich es schon interessanter. Den Hype davon verstehe ich aber auch nicht, hat bei mir nur 7/10.
    Sakura Trick habe ich abgebrochen, zu viel Moe und zu wenig Fortschritt. Das geknutsche wurde mir zu langweilig.
    Am schlimmsten fand ich Nourin… Einer der grauenhaftesten Serien die ich die letze Zeit geschaut habe. Ich fand die Serie überhaupt nicht witzig, einfach nur megaaa bescheuert. Und ich bin schockiert das es Leute gibt die diese Serie mögen..*hust*

    Mein liebling war auf jeden Fall Nagi no Asu kara. Optisch sehr schön, ich liebe den Zeichenstil! Die Musik war auch sehr schön, und vor allem viel (liebes) Dramaaa. :3
    Und Magi S2 sowieso. ❤

    • Bei Sakura Trick bist du nicht die Einzige. Ich hab den auch etwas geskippt. Hach ja, Nourin … wir wissen ja, wer sich so einen Scheiß reinzieht. Wahrscheinlich wirklich nur was für richtig harte Otaku’s. Bei Kill La Kill kann man auch diskutieren, aber nya … Nagi no Asukara werd ich irgendwann nach holen, aber Magi is nich so mein Genre. Die neue Season wird schon irgendwie …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s