Meine Top 10 Moeblobs

Yuseis Poncho

Wenn der Autor des Beitrages offensichlich zu faul ist, ein anderes Bild zu wählen. Nun ja. Wenigstens spoilert es nicht. Aber Yusei im Poncho ist schon ziemlich smexy.

Eine neue Top 10 mit jeder Menge stumpfen Zucker.

Heute zeige ich euch meine lieblisten Moeblobs. Heißt? Meine Lieblingsmädels, die einfach nur zum knuffen sind – sowohl von der Art, als auch vom Aussehen (ersteres überwiegt natürlich). Eine richtige Kuudere gibt es hier also nicht, aber doch jede Menge schüchterne Mädels.

Sakura_Kinomoto_in_Tokyo_Revelations

10. Sakura Kinomoto (Card Captor Sakura)

Ob man den Zeichenstil von CCS jetzt als Moe betrachtet, ist mal Nebensache. Rein vom Aussehen finde ich Sakura sehr niedlich und sie ist ordentlich verpeilt, wenn es um Liebe geht. Außerdem bekommt sie von Tomoyo so viele Kostüme geschneidert, dass ich sie einfach mal reinnehmen musste. Warum stehen der kleinen wirklich jegliche Arten von Klamotten? Gut, ist alles auf sie zugeschnitten. Aber Sakura wirkt durch diese sogar tatsächlich niedlicher, aber so wäre sie sicher kein tragender Moeblob für mich. Das Verpeilte tut dann noch etwas zum Moeblob zu, ist aber nicht unbedingt zwingend süß. Das sieht an dieser Stelle sicher anders.

tomoko-kuroki-watashi-ga-motenai-no-wa-dou-kangaetemo-omaera-ga-warui-041

9. Tomoko Kuroki (WataMote)

Nun ja … Tomoko hat ihre „eigene“ Art süß zu sein. Eigentlich hat man die halbe Serie nur Mitleid mit ihr, auf der anderen Seite ist sie an ihrer eigenen Situation selbst Schuld. Wenn man sie jedoch länger beobachtet, bemerkt man jedoch, dass sie eigentlich sehr niedlich sein kann und es ja „eigentlich“ auch will. Zumindest kann sich sicher jeder mit ihr identifizieren, der ein ähnliches soziophobisches Problem wie sie hat. Die Schönheit liegt bei diesem Charakter also eher im Augenwinkel des Betrachters, aber ich würde sie tatsächlich als ziemlich süßen Charakter einschätzen. Aber wie gesagt – in dem Fall ist es wirklich Ansichtssache.

Episode__7_Does_everyone_do_this_Hansode_Shiranui_2

8. Hansode Shiranui (Medaka Box)

Neben der vollbusigen Medaka musste man in Medaka Box eine Art Gegenstück schaffen, was dem Zeichner durchaus gelungen ist. Shiranui ist klein, flach, vielfrässig und absolut knuffig. In einem Kapitel des Mangas schafft sie es sogar, Medaka zu überflügeln, als ein Mitschüler ein Bild von einer Strandschönheit zeichnen möchte. Charakterlich kann sie aber schon sehr gerissen, berechnend und eine ziemliche Bitch sein. Aber gerade das mag ich an ihr, wobei ich mit dem Manga noch nicht so weit bin (bei der Hälfte *hust*). Aber ich finde, sie ergänzt sich sehr gut zu Medaka und auch so … ich mag die Kleine einfach zu gern. Nicht jeder mag nur perfekte Mädels und Shiranui ist sicher auch keins davon. Auch wenn ich Medaka ebenso gern habe, lasse ich Shiranui hier den Vorzug. Sorry Medaka.

tumblr_lpskf3p5lx1qjxm01o1_500

7. Yui Hirasawa (K-On!)

Muss ich dazu noch irgendwas sagen? Yui ist einfach der Inbegriff der Faulheit und das bin ich ebenso. Zumindest behaupte ich das und auch der Rest der Menschheit. Von den K-On! Mädels ist sie für mich einfach die, welche ich einfach am liebsten mag und … ich find sie einfach putzig. Wie kann man nur so gottverdammt faul sein? xD Aber wahrscheinlich kommt Yui in jedem zweiten Moeblob-Ranking vor, was ich auch okay finde. Ich teil die Meinung ja auch, nich?

Koboto-kobato-8405026-1024-768

6. Kobato (Kobato.)

Kobato ist wirklich einer der Charaktere, denen ich niemals böse sein könnte. Egal aus welchem Grund, weil sie eben so ein herzensgutes und naives Mädchen ist. So verpeilt kann natürlich kein Mensch sein, keine Frage. Aber Clamp hat es hier einfach geschafft … einen Charakter wirklich schmackhaft zu machen, den ich eigentlich nicht so mögen würde. Gut, Kobato. hat auch durchaus seine witzigen Stellen, aber auch in diesen ernsten Szenen mochte ich Kobato sehr. Sie gibt einfach nicht auf und ist nicht so ein dauerheulender Charakter, wie andere Mädels in der Animuwelt.

maxresdefault

5. Yuki Nagato (Suzumiya no Yuutsu & das Verschwinden der Yuki Nagato-chan)

Keine Frage, Yuki Nagato ist auch in ihrer Form als Alien super putzig. Aber ganz ehrlich? Nichts geht über ihre menschliche Form die sie in ihrer eigenen Serie und im Film hat. Diese ruhige Art im Film ließ mich sehr auf den Nagato-chan Manga und später auch Anime hoffen. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht und nun habe ich die zurückhaltende, zockende Nagato die Kyon einfach nicht die Liebe gestehen kann. Warum ist sie nochmal so gottverdammt niedlich? xD Durch den Zeichenstil in Nagato-chan ist das sogar noch um einiges schlimmer, wenn ihr mich fragt. Keine Mikuru und keine Haruhi kommt gegen Nagato an. Aber wahrscheinlich mag ich einfach nur ruhige Mädels, die dann eben sehr niedlich sind und … ihr wisst schon, Karies.

Little-Busters-Kud

4. Noumi Kudryavka (Little Busters!)

Wahrscheinlich bin ich durch große Augen manipulierbar, aber Kud mag ich einfach zum fressen gern. Die kleine Russin sucht an ihrer neuen Schule eine Zimmergenossin und möchte eines Tages Astronautin werden. Außerdem hat sie einen Hund und ist sehr lieb. Irgendwie sieht sie weitaus jünger aus als fünfzehn und wahrscheinlich ist sie auch gefundenes Futter für unsere Lolicons, aber … wisst ihr was? Welcher weibliche Charakter in einem Key-Werk war bitte kein Loli bis auf die, die etwas älter wirkten? Denkt mal drüber nach. Kud hat sogar ihren eigenen Manga und eine VN namens Kud Wafter, was wohl heißt das Key selbst auch ein Kud-Fan ist. Wenn nicht … ach, darüber brauchen wir gar nicht nachdenken. Für mich ist sie in den vielen Key-VNs mein Lieblingscharakter und auch Lieblingsmoeblob. Und davon gibt es in Little Busters! ja genügend, aber wir wissen ja – in Little Busters! geht es um Freundschaft, ein bisschen Baseball und NICHT um Sexszenen. Zumindest nicht im Anime, aber nun ja … ihr habt mich nicht gehört, klar?

P2YBSpF

3. Mei Misaki & Rikka Takanashi (Another & Chuunibyou)

Die Beiden gehören für mich irgendwie auf denselben Platz, weil ich sie nicht trennen möchte. Mei ist das ruhige, nichtexistente Mädel der Klasse 9c welches abartig süß ist, wenn man sie näher kennt. Ihre Zwillingsschwester ist dagegen langweiliger, aber hey. Augenklappe. Wahrscheinlich habe ich aber auch nur eine Vorliebe für ruhige Charaktere, siehe Yuki. Rikka ist dagegen eher das Gegenteil – total hibbelig, hat ihre kleine Macke und ist echt putzig dabei. Das ihr Verhalten allerdings auf einer ganz anderen Sache basiert, verrate ich an dieser Stelle nicht. Für mich sind die beiden eigentlich untrennbar, auch wenn sie sehr unterschiedlich sind. Rikka ist … wie soll ich es ausdrücken? Als wenn man Mei mit Yui zusammengeklatscht hätte. Aber das ist nicht tragisch und absolut okay. Passt schon.

Pluty

2. Pururut (Choujigen Game Neptune: The Animation)

Pururut kommt eigentlich erst im dritten Spiel der Neptunia-Reihe vor, bekam aber schon einen Auftritt in der Animeserie. Sie ist süß, verschlafen, sehr verpeilt und kann gut nähen. Für die Charaktere in Neptunia näht sie jedem eine gleichaussehende Puppe und sie redet sehr, sehr, sehr … *schnarch, dann aufwach* … langsam. Aber irgendwie macht sie gerade das aus, wie ich finde. Aber wehe, ihr reizt sie. Im Laufe des Spieles wird das immer schlimmer und wenn sie zu Iris Heart wird kann sie schon sehr … sadistisch sein. Ich mag diesen Kontrast, aber auch vor allem Pururut. Sie ist charakterlich ein sehr starker Kontrast zu Neptune, die ja eher aufgeweckt, laut und nervig sein kann. Aber hey, was soll’s.

Unbenannt

1. Kotori Minami (Love Live! School Idol Project)

Muss ich dazu … noch irgendwas sagen? Nein, wir sind uns einig. Jeder hat ein anderes Mädel in Love Live!, welches ihm sehr gefällt und Kotori ist nun mal mein Liebling. Kotori ist etwas verträumt, aber sehr gut in der Schule und hat ihre Freunde sehr lieb. Sie kümmert sich um sie und hat auch schnell ein schlechtes Gewissen, wenn sie diesen etwas verheimlicht. Eigentlich ist sie auch keine besonders gute Sängerin, näht aber die Kostüme für die Mädels und ist einfach mein Karies schlechthin. Ich schwanke immer zwischen meinen süßesten Charakteren, aber momentan ist Kotori einfach beschd grill in Love Live und auch bester Moeblob für mich. Natürlich finde ich auch Nozomi, Umi, Nico und die anderen süß, aber Kotori ist einfach … herzallerliebst. Sie ist nicht perfekt und das ist für mich absolut in Ordnung.

Na, wer ist euer liebster Moeblob? Bei welchem Charakter habt ihr ordentlich Karies bekommen und welcher geht euch ordentlich auf den Sack? Ich bin gespannt, es zu erfahren.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Meine Top 10 Moeblobs

  1. Ich finde solche Figuren meistens eher langweilig oder nervig. Ist es nicht eh öde wenn Mädchen in Animes als heilige, gutherzige Mädels dargestellt werden? Ich mag eher die die auch fies, egoistisch (will heißen „realistisch“) oder halt eben mal „menschlich“ sein können, und keine Mutter Teresah auf zwei Beinen. Zählt Chiyo aus Azumanga Daioh dazu? Die war ganz niedlich, oder Tenma aus Azumanga Daioh, die war zwar immer etwas doof aber doch sehr liebenswert auf ihre Art ^^

    Nervig finde ich es auch derzeit wenn solche Mädchen von sich in der dritten Person sprechen. Das wurde lustigerweise mal bei Ouran Host parodiert, aber alleine bei ano hana musste ich immer bei Menmas Dialogen speien, weil ich diese dritte person-kawai-genuschel nicht so mag.

    WataMote möchte ich nebenbei aber mal unbedingt sehen, deine Aussagen dazu fand ich immer interessant ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s