Meine persönliche Kotori-Hölle

y7j1v6se

Da hat wohl jemand nicht richtig geplant. Na ja, drauf geschissen.

Heute präsentiere ich euch meinen persönlichen Kotori-Schrein Hölle. Wer den Charakter nicht kennt – Kotori Minami ist Teil der Idolgruppe µ’s aus dem relativ bekannten Anime Love Live! School Idol Project. Auch ich bin dem Hype verfallen, da diese Serie ein ziemlicher, liebenswerter Idiot ist. Die Industrie hat natürlich mitgedacht und eine Menge Figuren produziert. Alle hab ich nicht, aber bisher die wichtigsten. Der Kollege Maya Freak hat vor längerer Zeit seine Maki Sammlung gepostet, daher kommt heute dieser Kotori Beitrag von mir. Die Bilder sind relativ unscharf, aber ich denke, man erkennt schon das meiste. Entschuldigt, wenn ein wenig Staub zu sehen sein sollte.

fvihxxag

Etwa fünfzehn Figuren macht meine persönliche Kotori-Sammlung im Moment aus, was ungefähr ein Drittel meiner Sammlung sein sollte. Die meisten sind Prize-Figuren, weil davon mittlerweile am meisten produziert werden. Scales sind auch dabei, aber dem widmen wir uns nun etwas genauer. Kleine SD-Figuren habe ich im Moment noch gar nicht, weil ich mich noch auf die größeren Varianten konzentriert habe. Die Beach Queen, eine Lottery-Figur und die First Art Book Version fehlen mir noch, bei der Pulchara-Version werde ich vorerst passen (oder auf einen Preissturz warten, wenn dem so sein sollte).

z-lwel1o vhcd2g5oRecht bescheiden, aber doch hübsch kam diese Figur als allererstes. Eigentlich mag ich No Brand Girls als Song gar nicht so gern, aber die Pose war so schön dynamisch und ich dachte mir: „Ach, nehm sie doch einfach.“ Die anderen Mädels aus dem Set waren auch ganz süß, aber alle neun zu kaufen erschien mir dann doch sehr teuer. Damit war eigentlich schon recht früh der Grundstein für meine persönliche Kotori-Hölle gelegt. Gekauft habe ich diese Figur auf der Leipziger Buchmesse 2015, damals am Stand von Figuya. Die bringen ja auch Sachen für einen mit, wenn solche Veranstaltungen sind. Diese Figur ist vom Hersteller Sega und demnach im Preisbereich zwanzig bis dreißig Euro (gegebenfalls auch teurer, die Händler wollen ja auch was verdienen – normalerweise sollte sie aber nicht teurer als vierzig Euro sein). Ich habe ungefähr dreißig bezahlt und das war es mir auch wert.

Es gibt wohl auch noch eine zweite Version zu dieser Figur. Ein bisschen andere Pose, na ja. Hab also nichts verpasst, die zweite Version könnt ihr euch hier anschauen.

Damals hab ich aber noch gesagt: „Na, ich kauf bestimmt keine weitere Kotori mehr.“ Ratet mal, was passiert ist. Könnt ihr euch sicher jetzt schon denken.

c1jgu4of

Ja, du mich auch Kotori ;_;

zkazfnl_jasuydlvDie reine Ankündigung von Alter hat mich gekillt. Ich hab noch in Erinnerung wie Shima rief: „Oh Gott, wird die teuer.“, „Ah, du nervst.“, „aaaaaaaah“. Solche Sachen halt. Sie hat es mir einfach angetan, kann ich so nach Jahren sagen. Wie man oben sehen kann steht sie in der Mitte und ist auch mein persönlicher Liebling. Vorlage dafür war eine Illustration aus dem School Idol Festival Game. Passend dazu wurde sie auch nur um Weihnachten und Neujahr verteilt. Ich mein, schaut euch meinen Header an. Wäre doch komisch gewesen, wenn ich sie einfach so ignoriere. An ihren Details kann man sich auch niemals satt sehen, manchmal stirbt man fast vor Karies, wenn man sie sieht. Da es tausende Bilder von ihr gibt, hab ich mir jetzt nicht so extra die Mühe gemacht.

Gekostet hat sie aber auch genug – nach der ersten Verschiebung erschien sie im August 2015 und kam dann am Ende des Jahres bei mir an. Der Preis ist irgendwo bei 130 € gewesen, gekauft hab ich sie für etwa 140 € bei Yorokonde. Meine Preise sind keine genauen Angaben, aber um den Dreh müsste es gewesen sein. Mittlerweile ist sie auch bei Sammlerwerten weit über diesen Betrag angekommen, aber ich geb sie nicht her. Könnt ihr vergessen.

Ja, Kotori hat mich schon einiges gekostet, aber diese hier war es mir einfach wert. Ich könnte noch so viel über sie schreiben, aber dann wird dieser Beitrag zu lang.

b_xwabvv89smtqzdUnsere nächsten beiden Kandidaten kamen gemeinsam aus Belgien (Archonia hat sein Lager doch da, oder?). Beide sind von Sega (preislich wie die erste Figur, ich hab beide etwas günstiger bekommen), aber in ihrer Qualität relativ unterschiedlich. Links stammt aus dem Opening der zweiten Staffel und rechts aus der zweiten Single Snow Halation. Mein Liebling von beiden ist definitiv links, da recht ein ziemlich geklatschtes Gesicht hat. Allerdings mag ich alle meine Kotoris gleich, gemeinsam sind sie einfach noch am süßesten. Sitzen nun mal immer andere Leute an den Figuren und das sieht man wahrscheinlich auch daran, wie unterschiedlich Kotoris Haarfarbe zum Teil ist.

Links glänzt einfach in einer Pose und Qualität, die das Maximum von Sega vorgibt. Von allen Sega Figuren die ich habe, ist sie mein absoluter Liebling. Rechts, bei den Snow Halation Varianten, lohnt es sich wohl alle neun zu haben. Als Weihnachtsdeko sind die Snow Halation Sachen wohl immer noch am besten. Kotoris Gesicht wirkt hier wie gesagt, ziemlich breit geschissen. Ich weiß auch nicht, aber ich hab noch zwei Kandidaten, die etwas mehr zu leiden hatten. Dennoch hab ich beide gern gekauft und dafür dass ich ein wenig gespart habe, hat es sich doch gelohnt. Wirkliche Geschichten gibt es zu den beiden auch nicht – sie waren recht schnell da und ich hab sie sorgfältig (wie immer) ausgepackt. Man kann nur hoffen, das Sega weiterhin dabei bleibt und nicht nur Love Live! Sunshine Figuren machen.

u2xnteno tlq75ohrDie Buchmess in diesem Jahr war auch wieder teuer für mich. Viel zu teuer, wenn ich so darüber nachdenke. Kotoris gab es wieder zur Genüge, der erste Gang ging ja direkt zu Figuya. Eigentlich wollte ich nur die Korekara no Someday Variante (rechts) kaufen, die man mir mitgebracht hat. Dummerweise war auch noch die Birthday Version von Stronger da und man riet mir dazu, sie lieber gleich zu kaufen. Mittlerweile ist sie vergriffen, gut, dass ich sie gekauft hab.

Die Korekara no Someday Version ist von Furyu, mit denen ich noch nie zu Frieden war. Ich mag ihre Figuren zwar, aber meistens hat man an den Figuren von denen mehr Farbfehler und Sculptur-Fehler, als bei anderen Prize-Figuren. Sega ist da einfach besser, aber Furyu ist preislich wenigstens nicht überteuert. Die dreißig Euro gibt man da immer mit ein wenig Misstrauen aus, aber na ja. Für Kotori tut der Geldbeutel eben alles, wa?

Die Birthday Variante, links, war eine exklusive Variante aus der Dengekiya, die man wahrscheinlich mit Coupon bestellen konnte. Ausgewählte Shops hatten sie trotzdem und dazu gehörte auch Figuya. Dafür das Stronger ein recht junger Hersteller ist, bieten sie aber doch ordentlich was für den Preis von 120-150 €. Ich mag vor allem das Outfit und sie ist wirklich hübsch. Ich bereue wirklich nichts an ihr, meine zweitliebste Figur von allen Kotori-Sachen, die ich habe.

nc_0nw5nhelnxheo-1Die beiden sind etwas sonderbar. Die grüne Variante war aus Start;Dash und war relativ günstig auf der Messe. Shima meinte erst: „Boar, nein“, aber am letzten Tag habe ich sie dann doch bei Figuya gekauft. Trotzdem verdient diese Figur genauso meine Liebe und sieht besser aus, als ihre andere Variante. Sie war eben die erste Kotori von Sega und da war nun mal noch wesentlich mehr Luft nach oben.

Die kleinere, die auf ihrer Base sitzt, habe ich erst vor ein paar Monaten gekauft. Eigentlich sitzt sie auf einer Treppe, aber die sieht ziemlich meh aus. Deshalb sitzt sie bei dieser Kotori und chillt so ein bisschen bei ihr. Diese Kotori ist von Banpresto, dem Prize-Figurenhersteller, der gern Potenzial versenkt. Ihre Figuren sind nie wirklich schlecht, aber so richtig gute Sachen haben sie auch. Preislich sind sie aber in Ordnung, bezahl hab ich glaub … keine zwanzig Euro, wenn überhaupt. Bei diesem Set wollte ich ursprünglich alle Mädels kaufen, aber es gab noch zu viele Kotoris, die ich haben wollte.

Recht könnt ihr noch die erste Kotori-Scale Figur sehen, die erschienen ist. Von Kotobukiya, macht sie ordentlich was her und ist auch ganz süß. Man sieht hier grad nicht ihr Gesicht, bessere Bilder gibts auch hier. Gekostet hat sie mich etwa achtzig oder neunzig Euro. Aber keine Ahnung, wie viel es genau war. Alles wo ich übrigens keinen Shop erwähne, ist meistens aus Japan importiert. China-Ware oder komische Shops klicke ich gar nicht erst an.
u8ty7yanvwkfxcfuViel fehlt uns eigentlich nicht mehr. Diese beiden sind wieder von Furyu und preislich ebenfalls bei 20-30 €. Ich hab aber etwas mehr draufgezahlt, da der liebe Zoll mein Paket abgefangen hat. Die beiden waren zur damaligen Zeit so vergriffen, dass ich bei meinem amerikanischen Hersteller bestellt habe und halt mal etwas Pech hatte. Qualitativ sind sie okay, aber nicht sonderlich gut. Links war die allererste Kotori ever, was diese Größe betrifft. Schuluniform Version musste aber sein, also hab ich sie mit als letztes bestellt. Wann hab ich die beiden gekauft, hm … diesen Sommer auf jeden Fall, aber ganz genau weiß ich das nicht mehr.

Rechts haben wir noch eine Maid Version, der Song von dem dazugehörigen Musikvideo habe ich gerade vergessen. Der Titel ist so scheißlang, dass ich es vergessen habe. Es tut mir wirklich sehr leid. Für einen anderen Charakter hätte ich solche Qualität wahrscheinlich nicht geduldet. Allerhöchstens vielleicht für Kiryu, aber da bin ich mir auch nicht ganz sicher. Furyu ist immer so ein Ding – manchmal machen sie richtig gute Sachen und dann kommt wieder ziemlicher Shit. Die Super Sonico Sachen sehen aber meistens relativ gut aus, dass muss ich schon zu geben. Von ihr gibt es aber einfach zu viel und da würde es sich gar nicht lohnen, jetzt noch mit dem sammeln anzufangen.

jbqdck1x nqv5v34i

Diese beiden habe ich auch erst seit diesem Sommer. Rechts haben wir wieder eine Sega Variante zu Sunny Day Song, wo die Outfits eigentlich nicht sooo meins sind. Die anderen Charaktere aus diesem Set sahen auch in Ordnung aus, aber mit Kotori zieht man nicht immer den besten Strohhalm. Die Pose ist trotzdem sehr süß und nicht so bescheuert, wie die von Nico. Sie müsste sogar mein letzter Einkauf bei Figuya gewesen sein, aber das war wahrscheinlich eher mein Kaiba von Kotobukiya.

Wo wir von Kotobukiya sprechen, links ist von dieser Firma. Eigentlich kommt man an diese Figur gar nicht ran, wenn man sich nur nach den deutschen Shops richtet. Ein paar englische Shops hatten sie zwar, aber eigentlich war sie mal wieder Dengekiya Exklusiv. Amazon Marketplace sei Dank, hab ich sie aus Japan importieren können. Ist zwar auch beim Zoll gelandet, aber na ja. Hab nur ein wenig draufzahlen müssen, nicht so wie bei den beiden oben. Preislich habe ich bei dieser Bikini Version auch einiges drauf gelegt – der ursprüngliche Preis lag eigentlich bei 80 €. Gezahlt hab ich bestimmt fast 120 €, aber na ja. Amazon halt, sag ich immer. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit ihr, auch wenn ihr Gesicht nicht völlig ideal ist. Das T-Shirt kann man übrigens auch abnehmen, ich wollte es einfach dran haben. Keine Ahnung, warum eigentlich. Sieht nicht schlecht aus.

l2xgxq3yqpkq_ykjEigentlich bin ich kein großer Freund von Nendoroids. Ich hab sie früher gern mit SD-Figuren gleichgezogen, aber Nendos kommen auch gern mit Zubehör. Das ist so ziemlich der Pluspunkt dieser Figuren und sie sind auch sehr niedlich. Good Smile Company ist da preislich auch fair, bezahlt hab ich für beide je dreißig bis vierzig Euro. Da kriegt man schon was für sein Geld. Dementsprechend haben wir hier eine typische Idolversion und eine Trainingsoutfitversion. Es gibt noch verschiedene Gesichter zu den Figuren und kleines Zubehör, wie Hände oder Dinge, welche die Figuren halten können. Ich hab bei vielen dieser Figuren schon manchmal gedacht: „Boar, musste haben.“, aber meistens kaufe ich sie nur bei Lieblingscharakteren. Eine Haruhi habe ich damals hinterher geschmissen bekommen, mehr habe ich an Nendos aber auch nicht. Ich mag beide relativ gleich, würde ich sagen.

Importiert sind allerdings beide, rechts habe ich von Nendotaku. Vielen Dank nochmal dafür. ^^

Das waren eigentlich alle meine Kotori-Figuren. Wie gesagt, alle existierenden habe ich noch nicht, aber das kommt sicher noch. Ich warte noch ein wenig, dass der Hype abnimmt und eher weniger kommt. Eigentlich sollte ich nichts vergessen haben, möchte ich meinen. Regelmäßige Updates zu meiner Sammlung gibts auf Twitter und mfc. Wenn ihr möchtet, zeige ich irgendwann auch gern den Rest meiner Sammlung. Eigentlich ist das hier mehr ein Übergangspost, möchte ich meinen. Ich weiß, die Bilder sind nicht sonderlich gut. Aber erkennen kann man das meiste sicher. Habt ihr auch eine Figuren-Sammlung, sammelt irgendeinen Charakter oder eine andere Sammlung? Dazu könnt ihr mir natürlich gern schreiben, Bilder sollten irgendwie einfügbar sein. Ansonsten verschickt einfach ein paar Links. ^^

Advertisements

2 Gedanken zu “Meine persönliche Kotori-Hölle

  1. Tolle Sammlung aber ich fand es teilweise nicht wirklich gut übersichtlich welche Figur nun wo-wie gemeint war, z.B. hab ich jetzt nicht erkennen können welche die Korekara no Someday Version wäre, vielleicht wären Makierungen unter den Bildern hilfreich ^^

    Ansonsten gutes Sortiment, interessant fand ich da die Preiskategorien, am besten gefällt mir die Kotori mit der Krone ^^

  2. Oh je das war bei mir ja noch in der alten Wohnung. Ich müsste dringend mal neue Bilder machen. Irgendwann vielleicht mal. In einem anderen Universum habe ich bestimmt mal Zeit dafür. 😄

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s