Zusammenfassung aller Manga, die ich noch irgendwie sammle

Ja, sehr intelligenter Titel. Mir fiel nichts besseres ein.

Die meisten Blogs die ich noch kenne, bringen Einzelreviews zu Manga-Bänden und Anime-Volumes. Oder Zusammenfassungen ihres letzten Einkaufs, je nach dem. Ich bin allerdings so, dass sich ersteres für mich nicht wirklich lohnt. Einzelne Band-Reviews sind irgendwie so öde zu lesen und bei Volumes ist es das gleiche. Einkäufe poste ich gern auf Twitter, aber nicht auf meinen Blog. Deshalb fasse ich euch heute mal zusammen, was ich noch lese und wo da grad der Stand ist.

Alice in Murderland

Die Reihe sammle ich schon gut drei Jahre und sie ist nach wie vor genauso verworren wie schon am Anfang. Habe diese Reihe für ein Super-Gemätzel gehalten, aber irgendwie ist es so einfach nur total komisch. Ob das dann gegen Ende noch Sinn ergibt, kann ich nicht sagen. Die Zeichnungen sind eigentlich nicht übel, aber so eine richtige Meinung hab ich wohl dann erst am Ende. Ist ja auch „schon“ mit elf Bänden abgeschlossen, sollte also auch dieses Jahr abgeschlossen werden. Aktuell müsste ich acht Bände haben, der neunte kommt noch dieses Frühjahr.

Anonymous Noise

Eigentlich ist das ein superdramatischer Shoujo wie er im Buche steht, aber ich mag es trotzdem. Keine Ahnung ob es am Musikthema liegt, aber ich kann dieser Reihe selbst ihr Liebesdreieck verzeihen. Eine Protagonistin mit Mundschutz und so viel Verpeiltheit hab ich außerdem noch nicht erlebt, aber ich bin hier wirklich auf das kommende Ende gespannt. Der Mangaka ist es gelungen, für mich keine wirkliche Offensichtlichkeit in ihrer Geschichte auffindbar zu machen. Im Moment sind wir hierzulande bei Band 9 angekommen, der zehnte kommt dann im April/Mai raus. Man hat sich bei dieser Serie sehr bemüht schnell und zügig alle Bände, zweimonatlich erscheinen zu lassen. Jetzt hat man sich wohl auf den dreimonatlichen Rhythmus geeinigt. Stört mich nicht zu sehr, da die Reihe in Japan fast zu Ende ist. Ich vermute mal, es werden so um die 18-19 Bände.

Bloom Into You

Noch relativ frisch am Ende des letzten Jahres erschienen, sind hier im Moment zwei Bände draußen. Allerdings kommen die Bände jetzt aller vier Monate, das soll mal einer verstehen. In der Regel bin ich jetzt nicht der krasse Girls Love-Fan, aber gelegentlich gefällt mir das schon. Bloom into you ist dabei jetzt nicht unbedingt eine Reihe der schnellen Sorte, geht das ganze etwas langsamer an. Hier geht es meiner Meinung nach mehr um die erste Liebe und die Erwartungen, welche man in diese hat. Die Zeichnungen sind schöner als im Anime und so für nebenbei ist diese Reihe gar nicht so schlecht. Freu ich mich drauf, auch wenn es damit länger dauern wird.

Die Schokohexe

Diese Reihe sammle ich unter diesen Manga hier wahrscheinlich mit am längsten. Ich hab damit angefangen, als etwa zwei oder drei Bände draußen waren. Inhaltlich hab ich dazu auch vor Ewigkeiten was geschrieben, dafür könnt ihr einfach mal hier rein lesen. Am Anfang ging es mit den Bänden auch sehr zügig voran, 2014 bis 2016 ging es recht gut voran. Aber seit zwei Jahren geht es da tatsächlich nur einmal im Jahr weiter. Ob das jetzt an dem japanischen Magazin liegt, weiß ich nicht genau. Der nächste Band erscheint diesen Sommer und ist dann bisher der 16. Band. Wie es da momentan aussieht, kann ich leider nicht so genau sagen. Die Geschichten dieser Reihe bauen eher seltener aufeinander auf und ich habe auch schon seit dem 14. Band nicht weitergelesen. Also mal sehen, wird aber noch nachgeholt.

Vampire Knight: Memories

Auch hier kann ich wieder sagen – alle Jahre wieder. Bei Memories handelt es sich aber nur um eine Ergänzung der Hauptreihe, also Geschichten die man in Vampire Knight nicht mehr unter bekommen hat. Ich würde allerdings lügen, wenn ich behaupten würde, dass man das hier dringend lesen muss. Die Kapitel erscheinen in Japan alle zwei Monate, wo ich hier aber eine andere Theorie habe. Meine Vermutung geht dahingehend, dass die Mangaka schon älter ist und es daher eher ruhig angehen lässt. Ihr Geburtsjahr ist nicht bekannt, aber das ist so meine Vermutung. Ich habe auch schon die Light Novels zu Vampire Knight nicht gelesen, auch wenn diese auch nur drei Bände haben. Der nächste Band erscheint im Mai, ich hätte das hier wirklich schon fast vergessen.

Love Live! School Idol Project & Diary

Wie uninteressant das Programm von Egmont für mich geworden ist sieht man daran, dass ich einen reinen Bonusmanga zu einem sterbenden Franchise von ihnen besitze. Warum sterbend? Das ist die Tatsache mit Love Live, seit Sunshine flacht dieses Franchise immer mehr ab. Das School Idol Project ist eher eine eigene Manga-Version der µ’s Mädels und auch teils etwas anders als der Anime. Deshalb kann man sich denn tatsächlich holen, wenn man nichts über die Serie weiß. Da gibt es bisher fünf Bände, aber hier ist auch wieder meine Warnung vor dem jährlichen Erscheinungsrhythmus. Also fast wie bei Toradora, was ich nicht mal mehr lese. Mit Dairy hat man dagegen eher einen Bonusmanga zum Manga, da gibt es keinen Unterschied zu den Charakteren im Anime. Einen Beitrag dazu hab ich auch verfasst, dafür einmal hier klicken.

Card Captor Sakura – Clear Card Arc

Da hab ich wohl doch noch was vergessen. Es ist so eigenartig, wenn etwas abgeschlossenes weitergeführt wird. Aber es funktioniert noch, überraschenderweise. Nur die Smartphones sind etwas irritierend. Aber na ja.

31 I Dream

Auch Arina Tanemura wird langsam alt, könnte man hier sagen. Inhaltlich hab ich selbst dazu irgendwann was geschrieben, einfach mal hier lang klicken. Irgendwie ist diese Reihe auch die einzige, die man im Moment überhaupt noch von ihr lesen kann. Also aus aktueller Sicht gesehen, mehr gibt es von ihr im Moment nicht. Und das, obwohl sie eigentlich noch genug arbeitet. Ihr aktuellstes Projekt war das Idolish 7 Charakterdesign und auch den ein oder anderen Manga dazu (oder Illustrationen zu Novels dazu). Ansonsten bleibt im Moment erst mal nur 31 I Dream und der kommt leider auch nur einmal im Jahr raus. Dieser war gerade in den letzten Bänden doch manchmal etwas verwirrend, aber da kommt sicherlich auch noch was größeres auf uns zu. Zumindest vermute ich das, der letzte Band bei uns war der fünfte. Der sechste Band ist schon seit Juli 2018 in Japan draußen, also sollte es im Laufe des Jahres hoffentlich noch werden. Außerdem war ich gerade auf dem japanischen Amazon und habe Bewertungen gelesen … da bin ich ja echt gespannt, wenn die Japaner alle so negativ drüber denken.

Fate/Stay Night

Eine Reihe, die ich eher wegen Shima sammle. Es sind Doppelbände und er ärgert sich ja immer sehr, das der Anime zu Stay Night nicht hierzulande erschienen ist. Rein gelesen hab ich allerdings noch nicht, das muss ich gestehen. Dieses Doppelbandformat finde ich persönlich dennoch sehr gut, immerhin ist die Reihe ja auch schon seit Ewigkeiten abgeschlossen.

Netsuzou Trap: NTR 

Noch eine Yuri-Reihe, die ein bisschen wie eine Seifenoper ist. Dazu hatten ich und Shima mal den Anime gesehen, aber wir mochten auch andere Werke dieser Mangaka. Mit sechs Bänden ist das hier wohl auch schon abgeschlossen, also werde ich es sicherlich nicht lange sammeln. Band 1 war in Ordnung, wenn auch etwas dünn.

Sparkly Lion Boy

Ich glaube, das ist die einzige Reihe von Tokyopop die ich noch so richtig sammle. Ist eher so ein Shoujo für zwischendurch, aber sonst? So richtig regelmäßig erscheint das hier aber auch nicht, aber zumindest so das es noch nachvollziehbar und nach verfolgbar ist. Es gab hier auch keinen speziellen Grund, warum ich mit dieser Reihe angefangen habe. Aber wenn die oben genannten Reihen durch sind, werde ich wahrscheinlich auch weniger von Tokyopop sammeln. Ihr Programm hat nur noch selten etwas für mich dabei und wenn, dann nur kürzere Serien.

Hyouka

Hab ich auch fast vergessen, weil es eben auch nur einmal im Jahr erscheint. Würde ich den Anime nicht mögen, hätte ich das hier wahrscheinlich auch nicht geholt. So weit wie ich es nach verfolgen kann, läuft diese Reihe aber auch schon seit 2013 bei uns. Hier kann ich es aber auch nicht so sehr auf TP schieben, auch wenn es nach japanischem Release trotzdem ein Jahr bis zum deutschen Band dauern kann. Der Mangaka arbeitet neben Hyouka auch noch an einem Fate/Stay Night Heavens Feel Manga, der wesentlich regelmäßiger erscheint als Hyouka. Trotzdem ist er inhaltlich bei Hyouka schon recht weit, über die Hälfte sollte er schon locker sein. Sind im Moment 11 Bände, ob es über 20 Bände kommt? Wer weiß.

Scums Wish

Auf diese Mangaka bin ich eigentlich über Subaru gekommen. Im Vergleich dazu, hat sie hier eine ordentliche Serie hingelegt. Die Mangaka, welche sich auch gern als Kartoffel darstellt, ist gar nicht mal so übel. So viele kaputte Charaktere machen das ganze teilweise ordentlich düster und für das was es ist, kann sich sagen: nicht schlecht. Allerdings versuche ich für dieses Jahr auch einige Reihen zu beenden und bin froh, wenn diese hier dann auch zu Ende ist. Lange dauert das auch nicht mehr, mit acht Bänden ist es dann vorbei (und es gibt einen Bonusband, warum auch immer). Mal sehen, ich bleibe gespannt.

Die Tanuki Prinzessin

Ebenfalls bald vorbei, endet die Tanuki Prinzessin mit neun Bänden. Hat einige starke Momente gehabt und auch emotionale – allerdings schwächelt es schon ab der Hälfte. Ich bin tatsächlich froh, wenn es im März vorbei ist. Wäre es länger, hätte ich es wahrscheinlich abgebrochen. Mehr dazu schreibe ich dann in die kommende Review dazu.

Yunas Geisterhaus

Ähnliches Level wie To Love Ru, nur mit mehr übernatürlichen Sachen und einem älteren Protagonisten. Die Sache mit Yuna und ihm ist ganz süß, aber aktuell verkommt es doch sehr zu einem Titel wie To Love Ru. Wirklich schlecht ist die Reihe deswegen nicht, aber so richtig geil auch nicht. Hat tatsächlich recht viel Text und im Moment fünf Bände. In Japan gibt es schon einige mehr, da solche Titel in der Jump recht zügig voranschreiten. Da es einen Anime hatte, wird die Beliebtheit jetzt auch nicht so schnell sinken. Aber wie lang die Reihe wird, das wird so die Frage. In der Jump kann man entweder lange Zeit laufen oder schnell abgesägt werden. Das ist dort ein bisschen wie Poker.

Bis deine Knochen verrotten

Mein erster Manga von Altraverse der wirklich überraschend gut ist. Solche Mystery-Titel gibt es ja eh schon recht selten und hier wird man doch hin und wieder überrascht. Ich bin sogar der Meinung, das es eine recht gute Review werden könnte. Allzu lange sollte es auch nicht mehr dauern, bald erscheint der sechste Band und der siebte ist dann der letzte. Ich hoffe, Altraverse bringt solche Reihen noch öfter. Gefiel mir wirklich sehr.

Daily Butterfly

War eher so ein Gelegenheitskauf und ist ein Shoujo-Titel, wie er im Buche steht. Schüchternes Mädel trifft auch schüchternen Jungen, so was halt. Die Zeichnungen fand ich jetzt nicht übel und ich bin mal gespannt, wie das so werden kann. Außerdem bin ich auch froh, dass es nicht zu lang damit dauern wird. Die Reihe ist ja schon abgeschlossen, momentan sind es drei Bände und neun kommen noch. Geht also voran.

Eislicht

Das ist wahrscheinlich der erste deutsche Manga, den ich überhaupt besitze. Den ersten Band fand ich ganz gut und ich habe auch schon online rein gelesen, es gibt ja schon ein paar Kapitel auf Animexx davon. Es hat mich auch sehr neugierig auf andere Werke von Anike Hage gemacht, da bin ich ehrlich. Der zweite Band kommt denke noch diesen Frühjahr raus und vielleicht mach ich dazu mal was im Reingelesen-Format. Mal schauen, denke ich jetzt mal.

Kakegurui

Mein Review zum Anime ist nun schon etwas her und die zweite Staffel schaue ich aktuell auch. Als ich dann aber im Mai den Manga gekauft habe, war ich doch etwas überrascht. Bei der Anime-Adaption handelt es sich wirklich um eine eher flüchtig drüber gehuschte Version des Manga, wie sie schon bei anderen Anime schon wie im Buche steht. Ich bin aktuell bei Band 5 und bin noch immer nicht über den Inhalt der ersten Staffel hinweg. Sprich, ich bin im Moment bei dem ernsten Kerl mit der Brille. Ist zwar schon reichlich am Ende, aber trotzdem. Die Spiele sind zum großen Teil wesentlich besser erklärt und es ist nicht alles so offensichtlich wie im Anime. Dort neigte man ja sehr schnell dazu, die Beweggründe der Gegner sehr schnell zu erklären. Hier hat man sich damit doch noch etwas Zeit gelassen. Oder es eben anders gemacht, das eine oder andere etwas anders erzählt und in Szene gesetzt. Der Anime ist deswegen nicht völlig scheiße, setzt aber vieles nicht so gut um wie er sollte. In Japan existieren im Moment zehn Bände, bis Ende des Jahres sollten wir auch auf dem Stand sein. Entweder holt sich Altraverse dann die Spin Offs mit Midari und Mary, oder sie warten dann einfach immer auf die Bände die in Japan erscheinen. Ich lese ja wirklich viele Reihen direkt nach dem ich sie weiterkaufe – aber Kakegurui ist so eine Serie wo ich es tue. Ob das jetzt auch weiter so ist, keine Ahnung. Aber bisher habe ich das immer durchgezogen und die Bände haben teils auch mal mehr als nur 200 Seiten. Gefällt mir auf jeden Fall.

aka Panini

Pokemon – Die ersten Abenteuer

Es ist irgendwie traurig, das ich von Panini kaum etwas sammle. Ich betrachte Planet Manga wirklich nicht schlecht, aber sie bringen selbst für ihr kleines Programm noch ziemliche Nischentitel raus. Die meisten Sachen sind da einfach nicht so meins und da war Pokémon bisher das einzige was ich überhaupt mal aktiv gesammelt habe. Allerdings hänge ich da auch noch ziemlich nach, da müsste ich auch noch eines nachholen. Tja~

Abschließend kann ich sagen, das ich wohl trotz der vielen Titel hier immer weniger vom deutschen Manga-Markt kaufen werde. Ich habe noch Nisekoi daheim rumstehen, aber das werde ich auch nur noch fertig kaufen und dann reviewen. Lesestoff habe ich genug, aber ich muss auch schauen wie ich Lust zum weiterlesen habe. Die nächste Zeit wird zwar wahrscheinlich weniger stressig für mich wie die letzten zwei Jahre, aber keine Ahnung wie viel Manga ich da lesen werde. Wahrscheinlich wird es wieder mehr Anime-Reviews geben, aber ich verspreche erst mal nichts. Ich bin erstmal froh, wenn es mir zunehmend besser geht und ich auch alles was ich mir vornehme schaffe. Schauen wir einfach mal~

4 Gedanken zu „Zusammenfassung aller Manga, die ich noch irgendwie sammle

  1. Sind ja noch einige 🙂 ich sammle leider aus Platzgründen aktuell keine Serien, aber hab auch davor einfach zu viele angesammelt. War nett in seiner eigenen Sammlung immer spontan herum zu stöbern.

  2. Meh. Bin ja fast schon etwas negativ Überrascht das es so einseitg ist, sehr viel drama Shojo und so, aber hey, man muss das kaufen was einem gefällt, auch wenn es mich zugegeben hart erschüttert hat das Eislicht dein erstes deutsches Werk ist, David Füleki muss schon jeder mal gelesen haben, ich habe immer etwas übrig für diese bitterbösen, und falschen Humor ^^

    Ich bemühe mich da ich ja auch nur noch Limitiert kaufe meistens um mehr unterschiedliche sachen und lege mich ungerne so direkt fest: My Love Story für Schmalz, High Rise Invasion für Spannung, One Punch Man für Comedy, ich brauche da auch glaube ich schlicht die Abwechslung ^^ Dennoch natürlich klasse das du soviel sammelst, und in sachen Shoji/Drama ist die Palette bei dir auch echt gut ^_^

    • Sachen wie Alice in Murderland, Yunas Geisterhaus, Fate/Stay Night und Kakegurui sind ja eher Shounen, aber das ist eben die Entwicklung der letzten Jahre gewesen. Es gibt schon einige Shounen-Titel die mich interessieren, aber die sind eben meist schon abgeschlossen oder laufen noch. Kenshin hab ich mittlerweile komplett hier stehen, müsste es also nur noch mal lesen. Ich hoffe, selbst da ändert sich noch mal was. Allerdings möchte ich das was ich jettzt habe auch noch zügig abschließen. Mal schauen, ob das so funktioniert wie ich mir das vorstelle. Vielen Dank. ^^
      PS: Ja, von David Füleki leg ich mir auch noch was zu. Deutsche Manga haben mich eben bisher nicht so sehr interessiert, wie sie vielleicht sollten.

Schreibe eine Antwort zu Kame Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s