The Blogger Recognition Award

Alle Jahre wieder, schätz ich mal.

Heute gibt es von meiner Seite aus mal wieder einen kleinen Tag-Award und zwar den Blogger Recognition Award. Ich glaub es ist schon wieder eine ganze Weile her, dass ich so etwas in der Art gepostet habe. Nominiert hat mich Mio-chan von Once upon K-On!, bei der ich mich an dieser Stelle erst einmal herzlich bedanken möchte. Ihren Blog gibt es meines Wissens noch nicht so unglaublich lange, aber ich schaue ganz gern bei ihr vorbei und lese dort gern ihre Beiträge über K-On! Viele die mich kennen, wissen ja dass ich die Serie immer sehr mochte und es auch nach wie vor tue. Schaut also ruhig mal bei ihr vorbei, sie hat in der Richtung echt viel Recherche betrieben und kennt sich ziemlich gut aus, was man auch an ihrem Hintergrundwissen erkennen kann.

Die Regeln des Awards
1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
2. Schreibe einen Beitrag um deinen Award zu präsentieren.
3. Erzähle kurz wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
5. Nominiere fünfzehn andere Blogger für diesen Award.
6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award.

Wie ich mit dem Bloggen angefangen habe

Hm, das ist nun mittlerweile etwa vier Jahre her, wenn nicht sogar etwas mehr. Ursprünglich hatte ich einen Blog auf Blogspot erstellt und da gelegentlich Beiträge geschrieben. Ursprünglich war es einfach nur eine kleine Nebengeschichte neben meinen Fanfiktions und war eigentlich nicht wirklich viel, worum ich mich geschert habe. Später kam dann aber ein User von WordPress zu mir rüber und schrieb seinen ersten Kommentar bei mir. Ich fand WordPress so toll, dass ich unbedingt auch einen Blog auf dieser Plattform erstellen musste. Ich habe mir beim Schreiben nie wirklich viele Gedanken gemacht, um es ehrlich zu sagen. Wenn mich etwas beschäftigt oder ich etwas mag, schreibe ich darüber und so entstehen meine Beiträge auch noch heute. Ich gehöre auch nicht zu den Leuten, die drei Stunden über alles nachdenken und alles durchgehen. Ich schreibe einfach drauf los und dann ist es irgendwann fertig und wird hochgeladen. So einfach ist das bei mir, mehr kann ich dazu gar nicht sagen.

Ratschläge für neue Blogger

Hm, was kann man neuen Bloggern schon groß für Ratschläge geben? Man muss seine eigenen Erfahrungen sammeln und so wächst eben der Schreibstil mit der Zeit. Bei mir war es nicht anders und das sieht man auch in meinen ersten Beiträgen aus dem Jahr 2013. Ich habe einfach drauf los geschrieben und mir keine großen Gedanken gemacht, was man eben auch erkennen kann. Wenn mir zu etwas nichts einfällt, schreibe ich auch nichts darüber. Mein großer Tipp ist einfach, sich nicht selbst zu stressen. Man muss nicht jeden Tag einen Beitrag schreiben, wenn einem gerade nichts einfällt. Meiner Meinung nach reicht eigentlich schon ein Beitrag die Woche, oder zwei im Monat. Habt keine Angst davor, Fehler zu machen. Nicht jeder ist von Anfang an perfekt und beherrscht das Schreiben auf Anhieb. Wenn man natürlich Erfahrung aus anderen Bereichen hat, ist das wieder eine andere Sache. Schreibt über das was ihr mögt oder vielleicht auch nicht ganz so sehr mögt (sprich, wenn ihr Kritik an einer Sache habt). Es bringt nichts sich ein Thema aufzuzwingen, da kommt nie etwas gutes bei raus. Außerdem lasst euch nicht von anderen runterziehen und macht einfach euer Ding. Gerade die Szene der Anime-Blogger ist mittlerweile ziemlich klein geworden und über die Jahre sind auch viele Blogs verschwunden. Ich habe meinen Blog damals in einer Zeit angefangen, als gerade diese Entwicklung schon so langsam anfing. Natürlich hat jeder so seinen Geschmack und darf ihn auch zeigen. Ich lese sogar lieber ein langes Review mit vielen Wörtern, als ein hingeklatschtes mit kurzer Meinung. Wie ihr eure Beiträge letztlich gestaltet, ist natürlich eure Sache. Gebt nur nicht so schnell auf, das ist was ich euch hier eigentlich sagen möchte. (das waren weit mehr als zwei Ratschläge, aber na ja. Ich will ja nur helfen)

Meine Nominierungen

Ich kenne zwar ein paar Leute, aber ich kann auch nicht wirklich fünfzehn Leute nominieren. Daher gibt es die drei hier:

Shimapan Channel
House of Animanga
Vigi & Rans Blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s